Was ist ein Touring / Dresser Chopper?

Was ist ein Touring Chopper?

Denken Sie an die Route 66, denken Sie daran, schöne und lange Strecken zu fahren, ohne Ihr Motorrad kaputt verlassen zu müssen? dann denkst du an ein Touring Motorrad.
Man sieht oft, dass ein Chopper die Ästhetik und die Geräuschseite anpasst, aber bei einer Tour gibt es andere Punkte, die sehr wichtig sind.

Für den Fall, dass Sie über Federung, Handling, Lenkerhöhe, Ihr Cockpit und den Transport Ihrer Sachen nachdenken müssen. Komfort ist natürlich der rote Faden.

Es gibt auch einfachere Optionen, weil es fertige Chopper zum Verkauf gibt, die perfekt für den oben genannten Zweck sind.
Denken Sie besonders an den Harley Road King, Electra Glide oder den Street Glide.

Trotzdem ist es natürlich sehr cool, einen eigenen Tour-Chopper zu bauen, und so möchten wir DIE Eigenschaften eines Tourenmotorrads mit Ihnen teilen und 10 Tipps, die Sie als Fahrer beachten sollten, wenn Sie mit dem Motorrad reisen.


Eigenschaften

Cockpit
Deine Zähne voller Fliegen und dein Nackenlamm ... nein, das ist nicht wirklich toll. Kurz gesagt, du wirst touren; Denken Sie an ein Wannenfenster von Memphis Shades oder an ein vollständiges Steuerhuhn von Drag Specialties. Wenn Sie bequem außerhalb des Windes sitzen können, werden Sie feststellen, dass es viel weniger Energie kostet, eine große Distanz zurückzulegen. Zusätzlich schützt Sie eine Wanne (teilweise) vor Witterungseinflüssen!

Senden
Obwohl ein Apehanger einfach nur cool ist, ist er nach einer Weile nicht mehr so bequem. Sie möchten Ihren Rücken gerade halten und eine gesunde Position einnehmen, wenn Sie große Entfernungen zurücklegen. Deshalb wählen sie oft einen Lenker im Superbike-Stil. Dazu gehört ein schöner breiter Griff, der leicht auf die Fahrt gerichtet ist.

Aussetzung
Es ist schön, ein feines Lenkmotorrad zu haben und eine enge Federung geht oft Hand in Hand. Eine straffe, harte Federung kann sich hingegen negativ auf eine lange Fahrt auswirken. Schauen Sie sich daher eine Reihe von feinen After-Market-Aussetzungen genau an. Je mehr Sie einstellen können, desto besser. Mit einem Satz progressiver Federn können Sie also sowohl sportlich als auch ruhig cruisen!

Sattel
Nach einer guten Zeit auf Ihrem Motorrad werden Sie feststellen, dass Sie einen hölzernen Hintern bekommen. Sie können dieses Problem lösen, indem Sie einen hochwertigen Ersatzsattel einsetzen. Manchmal haben diese eine Rückenlehne, manchmal aber auch ein Gelfutter, das Druckstellen reduziert. Kurz gesagt, denken Sie sorgfältig darüber nach!

Auspuff
Laute Rohre retten Leben, aber nach 500 km werden Sie wahrscheinlich anders denken. Kurz gesagt, Sie werden schöne und lange Strecken fahren. Entscheiden Sie sich lieber für ein etwas leiseres System. Das erspart viele Kopfschmerzen. Natürlich können Sie sich auch für ein System mit Ventil entscheiden. Auf diese Weise können Sie ein Geräusch machen, wenn Ihre Freunde in der Nähe sind, aber die Klappe kann sich wieder schließen, wenn Zähler hergestellt werden müssen!

10 Tipps, auf die Sie achten sollten, wenn Sie mit Ihrem Motorrad auf Tour gehen

1. Wählen Sie Ihre Fahrt mit Bedacht aus
Ein cool aussehendes Fahrrad sollte nicht die einzige Sorge für Sie sein. Für einen reibungslosen und erfolgreichen Roadtrip ist das richtige Motorrad entscheidend.  

2. Reise Licht
Stellen Sie eine Liste zusammen und priorisieren Sie alle wichtigen Elemente (wie Medikamente, Wasser und Navigation), bevor Sie losfahren.  

3. Dress gut
Für lange Fahrten - insbesondere auf einem Motorrad - ist es erforderlich, die richtige Kleidung zu tragen. Tragen Sie immer Kevlar-Hosen, eine geschützte Jacke, gute Stiefel, einen zugelassenen Helm und Handschuhe.

4. Bleiben Sie hydratisiert
Halten Sie sich mit Feuchtigkeit versorgt, um fit und fit zu bleiben. Unterschätze das nicht.  

5. Machen Sie Pausen
Möglicherweise brauchen Sie während einer Reise mehr Ruhe, als Sie es gewohnt sind. Wenn Sie längere Zeit ohne Pause fahren, kann dies zu Schmerzen im Sattel führen. Wissen, wann Ihr Körper und Ihr Motorrad Sie auffordern, eine Pause einzulegen, dann tun Sie das. Wenn du zusammen fährst; dann achten Sie auf Ihren Partner.

6. Verlieren Sie die Karte nicht aus den Augen.
Dies ist der perfekte Zeitpunkt, um Technologie zu nutzen und sich auf GPS zu verlassen, wenn Sie sich nicht gut an Straßen erinnern können. Wenn Sie dies auf ein höheres Niveau heben möchten, sollten Sie in einen Helm mit Bluetooth investieren, damit Sie GPS-Ratschläge hören können.

Für den Fall, dass Sie in entlegene Gebiete ohne Netzwerk reisen, kann es sehr nützlich sein, die gedruckten Karten mitzunehmen. Es kann Ihnen zumindest ein gutes Gefühl für die Gegend geben, in der Sie sich befinden. Es ist auch besser, die Einheimischen nach dem Weg zu fragen, als sich zu verlaufen.

7. Seien Sie auf unerwartetes Wetter vorbereitet
Im Gegensatz zu einer Autofahrt müssen Sie bei Motorradfahrten mit dem Wetter vorsichtiger umgehen. Es kann unerwartet fließen oder die Temperatur kann höher / niedriger als normal sein - stellen Sie sicher, dass Sie bereit sind, damit umzugehen. Tragen Sie daher Schichten.

8. Holen Sie sich diese Ohrhörer.
Auf der Autobahn kann es manchmal sehr laut werden. Sie sind sich dessen vielleicht nicht bewusst, können jedoch leicht Gehörschäden erleiden. Darüber hinaus kann das Geräusch auch Ermüdung verursachen.

9. Essen Sie genug
Du bist "still", aber während der Fahrt verbrennst du schnell viel Energie. Zu wenig Energie schadet dem Fokus und der Sicherheit. Kurz gesagt, essen Sie gut, aber halten Sie Ihren Magen leicht, wenn Sie auf dem Fahrrad sind.

10. Bleiben Sie motiviert
Der aufregendste Teil einer Motorradtour ist, wenn Sie anfangen, sich bis ins Mark zu amüsieren. Dann wird die Erfahrung ganz schön. Sich müde und frustriert zu fühlen, kann den gesamten Plan ruinieren.  

Also bleib positiv, egal unter welchen Umständen.